Veranstaltungen/Termine

Uns ist ein persönlicher Austausch mit unseren Netzwerk-Mitgliedern besonders wichtig. In Zeiten von Corona ist das nicht immer einfach, aber wir geben unser Bestes. Informieren Sie sich hier über aktuelle Veranstaltungen und Termine.

Terminübersicht: Zweites Treffen der Arbeitsgruppen

Wir laden Sie herzlich zu unseren Arbeitsgruppen ein! Ab August bilden vier Teams die Basis für den Erfahrungs- und Kompetenzaustausch rund um Building Information Modeling bei BIM.Ruhr. Schwerpunkte der von uns konzipierten Gruppen sind die Bereiche Geodäsie, BIM-Planungsgrundlagen, BIM-basierte Bauausführung und Einführung der BIM-Methode bei öffentlichen Auftraggeber*innen.

Innerhalb der Teams werden Lösungsansätze für häufige Problemfelder in der Arbeit von insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie Kommunen mit BIM erarbeitet und diese in der Theorie und Praxis gegenübergestellt. Grundlage für die modellhafte praktische Anwendung der BIM-Methode sind drei Pilotprojekte aus dem Mittleren Ruhrgebiet. Final entstehen dabei Basis-Dokumente für die Arbeit mit BIM, wie Muster von Auftraggeberinformationsanforderungen und eines BIM-Abwicklungsplans.   

Die Arbeitsgruppen treffen sich voraussichtlich circa einmal im Quartal. Darüber hinaus sind Meetings zum Austausch der vier Teams untereinander geplant. Diese dienen zur Diskussion von Schnittstellen und garantieren einen breiten, themenübergreifenden Erfahrungsaustausch.

Suchen Sie sich selbst die Arbeitsgruppe(n) aus, die am besten auf die An‑ und Herausforderungen Ihres Arbeitsalltages zugeschnitten ist. Mehr Informationen zu den Arbeitsgruppen finden Sie in den aufklappbaren Menüs unmittelbar unter den jeweiligen Terminankündigungen.

Arbeitsgruppe Kommunen

Virtuelles zweites Treffen
23. November 2021
17:00-18:30 Uhr

Arbeitsgruppe „Einführung der BIM-Methode für öffentliche Auftraggeber*innen“

Leitung

Elena Straßenmeyer, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Baubetrieb und Baumanagement der Universität Duisburg-Essen

Zielgruppe (als Entscheidungshilfe zu verstehen)

Bau- und Bauplanungsämter der Kommunen, Städte sowie Kreise

Themenschwerpunkte

  • – Unterschiede und Gemeinsamkeiten von kommunalen Strukturen
  • – Typische Rahmenbedingungen für kommunale Projekte
  • – Informationsanforderungen und Informationsanforderungsprozesse
  • – BIM-Rollen und ‑Verantwortlichkeiten im Bereich der Kommunen
  • – Kommunale Softwareanforderungen und Voraussetzungen von Common Data Environment (CDE) für kommunale Nutzung
  • – Kriterien für die Ausschreibung von BIM-Projekten und geeignete Anwendungsfälle

Arbeitsgruppe Bauausführung

Virtuelles zweites Treffen
25. November 2021
17:00-18:30 Uhr

Arbeitsgruppe „Grundlagen für die BIM-basierte Bauausführung“

Leitung

Tim Bachor, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Baubetrieb und Baumanagement der Universität Duisburg-Essen

Zielgruppe (als Entscheidungshilfe zu verstehen)

Rohbau, Ausbau, Baulogistik, Ausrüstungstechnik, Bauüberwachung, Generalunternehmen

Themenschwerpunkte

  • – Stand der Einführung und Umsetzung von BIM in der Ausführung
  • – Herausforderungen und Potenziale von BIM in der Ausführung
  • – Einbindung von ausführenden Unternehmen in die Planung
  • – BIM2Field und Field2BIM
  • – Rollen und Verantwortlichkeiten im Bereich der Ausführung
  • – BIM-Anwendungsfälle in der Ausführung

Arbeitsgruppe Geodäsie

Virtuelles zweites Treffen
25. November 2021
11:00 - 12:30 Uhr Uhr

Arbeitsgruppe „Geodäsie – Bestandserfassung und Modellierung nach den Vorgaben von Auftraggeber*innen“

Leitung:

Dr. Signe Mikulane, wissenschaftliche Mitarbeiterin, BIM-Institut der Hochschule Bochum

Zielgruppe (als Entscheidungshilfe zu verstehen)

Vermessungsbüros, Vermessungstechniker*innen, Vermessungsingenieur*innen, öffentliche Vermessungsämter, Vermessungsabteilungen in Baufirmen

Themenschwerpunkte

Anwendungsbereiche von BIM in der Geodäsie im Kontext der Bestandsdokumentation (BIM-Anwendungsfälle)

  • – Bestandserfassung für Bestandsmodelle
  • – Georeferenzierung und Anbindung an amtliche Bestands- und Grundlagendaten
  • – Leitungserfassung
  • – Genaue Erfassung von Grundstücks-/Baufeldgrenzen

Arten der Bestandserfassung/allgemein verfügbare Daten bei der Bestandserfassung

  • – Originäre Datenerfassung
  • – Sekundäre Datenerfassung
  • – Umgang mit Metadaten

Genauigkeit von Vermessung und Punktwolken (Level of Accuracy)

 Vorgang: Vom Scan zur Punktwolke zum Bestandsmodell

Georeferenzierung und Schnittstelle BIM-GIS, Visualisierung

  • – Softwareschnittstellen, Common Data Environment (CDE)

Arbeitsgruppe Planung

Virtuelles zweites Treffen
25. November 2021
17:00-18:30 Uhr

Arbeitsgruppe „BIM-Planungsgrundlagen“

Leitung

Florian Stevens, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Baubetrieb und Baumanagement der Universität Duisburg-Essen

Zielgruppe (als Entscheidungshilfe zu verstehen)

Architekt*innen, Tragwerksplaner*innen, TGA-Planer*innen (Haustechnik), Brandschutzplaner*innen

Themenschwerpunkte

  • – Informationsanforderungen (OIR, PIR, AIR)
  • – Koordinationsmodell, Bestandsmodell, Projektinformationsmodell, Asset-Informationsmodell,
  • – BIM-Anwendungsfälle in der Planung
  • – Datenaustausch und Koordination zwischen den Fachgewerken (Erfahrungen, Herausforderungen, Lösungsansätze)
  • – Detaillierungsgrade und Modellierungsrichtlinien (Level of Information Need (LOIN), Level of Development (LOD), Level of Geometry (LOG), Level of Information (LOI) => LOAD (LOAG+LOAI) bei Bestandsmodellierung
  • – Software und Schnittstellen [Vor- und Nachteile unterschiedlicher Softwarelösungen, Probleme beim Open- (IFC) und Closed-BIM (nativ)]
  • – Standards und Richtlinien für die BIM-Anwendung
  • – Vergütungsregelungen für BIM-basierte Planungsleistungen

Bisherige Events

Virtueller Kick-Off der Arbeitsgruppen

Learning by doing mit BIM.Ruhr
24. und 26. August 2021
17:00 Uhr Uhr

Auftaktveranstaltung BIM.Ruhr

Das Online-Event für die Bauwirtschaft
09. März 2021
18:00 Uhr
Sie haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Kontakt